Home          Unsere Preise          VKU / Nothelfer

Motorrad-Grundkurse          Kontakt

 

 

 

 

WAB-Kurs:

 

Sinn und Zweck des WAB-Kurses?

Durch den Besuch des WAB-Kurses, sollen die Unfallzahlen der Neulenkerinnen und Neulenker gesenkt werden.

Sie haben gemessen an den übrigen Verkehrsteilnehmenden, die höchste Unfall- und Todesrate.

Der Grund liegt oft in einem fehlenden oder falschen Gefahrenbewusstsein (Abstand halten, Bremsweg planen,

vorausschauend Kurven fahren). Dies führt regelmässig zu schweren Unfällen.


 

Was ist neu?

Wer ab 1. Dezember 2005, erstmals ein Gesuch um einen Lernfahrausweis der Kategorie A (Motorräder) oder B (Auto) stellt,

erhält den Führerausweis nach bestandener Fahrprüfung, vorerst während drei Jahren nur auf Probe.

Innerhalb eines Jahres nach Bestehen der Führerprüfung, muss ein Weiterbildung­Tag (WAB 2020) absolviert werden..

Der Besuch dieser Weiterausbildung, ist Voraussetzung zur Erlangung der definitiven Fahrbewilligung.

Der WAB-Kurs wird im Gruppenunterricht, von speziell ausgebildeten Moderatoren durchgeführt.

 

Warum Weiterausbildungskurs?

Mit dem Weiterausbildungskurs, soll die Fähigkeit der Neulenkenden verbessert werden,

gefährliche Verkehrssituationen bereits vor deren Entstehung zu erkennen und zu vermeiden.

Gleichzeitig soll das Bewusstsein, für die eigenen Fähigkeiten geschärft und der Verkehrssinn optimiert werden,

um so eine partnerschaftliche und umweltschonende Fahrweise zu entwickeln.

 

Was wird vermittelt?

 

1. Modul sicheres Bremsen:

Theoretischen und praktischen Übungen, welche das Verhalten des Autos bei einer Vollbremsung aufgezeigen:
- Bei verschiedenen Geschwindigkeiten
- Bei trockener und nasser Fahrbahn
- In der Kurve
- Weitere Einflüsse auf den Anhalteweg

 

2. Modul "Clever Fahren" - EcoDrive:

Aufzeigen von Strategien, zum energiesparenden Fahren:

- Vorrausschauendes Fahren
- Moderne und unterstützende Systeme
- EcoDrive beginnt mit der Fahrzeugwahl

Es werden Fahrzeuge mit unterschiedlichen Antriebskonzepten eingesetzt:

- E-Fahrzeug mit Elektromotor und Batterie
- Hybrid-Fahrzeug Elektro- und Benzinmotor
- Fahrzeug mit Gasmotor
- Fahrzeug mit Dieselmotor

 

Kursdauer:

08:00 - 16:00 Uhr inklusive Mittagspause


Voraussetzungen:

1. Gültiger, nicht abgelaufener Führerausweis

2. Fahrzeug muss mitgebracht werden


Mietwagen:
 
 
Wer über kein eigenes Auto verfügt, kann ein Auto für den Kurstag mieten: Kosten Fr. 50.--

 

Kosten:

Fr. 510.- inklusive Kursbestätigung und Mittagessen bis Fr. 20.-
Optional: Mietwagen Fr. 50.-


Kursort:

Driving-Park Anlage Ohrbühl
Ohrbühlstrasse 4
8404 Winterthur

 

Kursanmeldung hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home          Unsere Preise          VKU / Nothelfer

Motorrad-Grundkurse          Kontakt